top of page
  • Instagram
  • Facebook

Saisonstart in Mooslargue NRHA Spring Slide 2024

Jedes Jahr zu Ostern treffen sich die Mitglieder der NRHA Switzerland zum Start der Turniersaison auf der Horse Academy in Mooslargue und jeweils am Samstagabend zur NRHA Generalversammlung mit gemütlichem Beisammensein. 


Greener than Grass startete am Freitagmorgen in der Frühe. Wo sich die Jugendliche Emelie Schneiter mit CS Wallawallaboom den Sieg holten. Gleich darauf waren die Rookie Professional an der Reihe. Der junge Trainer Thomas Heim sattelte Luke Cage und überzeugte einmal mehr, dass sie ein gut eingespieltes Team sind.


In der Snaffle Bit Open siegte Daniel Schmutz mit seiner Lizzys Hot Shot. Am Samstag zeigte Nicola Schölly mit ND Miss Vintager in der Green Reiner, was sie können und gewann die Klasse. Ebenfalls ergatterte sich das aufsteigendes Duo Laila Staub mit Frozenfromhell in der Limited Non Pro einen Sieg. 


Der höchste Turnierscore von einer 73 erreichte in der Non Pro Trophy Peter Arnet mit Whizkers. Überzeugend gewann in der Prime Time Non Pro Lukas Wertli mit Fancys Ellyprise. In der Limited Open ritt Daniel Schmutz Jessys Wild Gun zum Sieg und triumphierte ebenfalls in der Open Trophy auf Genes Deluxe. 

Wie jedes Jahr fand am Samstagabend die Generalversammlung der NRHA Switzerland statt. 


Der Sonntag startete mit den Einsteigerklassen Rookie Level 1 und 2. Erika Braun gewann beide Levels mit ihrer kleinen Stute mit grossem Herz Made for loving. Nicht zu unterschätzen ist Emelie Schneiter. Sie gewann bei den Youth 13 and under mit CS Wallawallaboom. Bei den Youth 14 bis 18 holten sich Laila Staub auf Frozenfromhell den Sieg. In der Familie Schneiter gab es einiges zu feiern. Sabrina Schneiter, die Mutter von Emelie, gewann die Intermediate NP auf ihrem Bowiessmokingpistol.


In der Any Horse any Rider brillierten am Donnerstag Fabien Boiron mit Maq Ivory Pearl im Besitz von Ruth Schlauri und am Freitag setzte sich Joseph Pfaff Jr. mit Skippadee Doo Dah und einem 72ger Rittan die Spitze der Rangliste.

Die Non Pro Any Horse any Rider gewann Sabrina Gujer mit Shining Donna BB und die Open Any Horse any Rider holte sich Andrea Costa mit Gunnaceemerock im Besitz von  Daniel Straumann.


Text: Adrienne Speidel, NRHA President Fotos: Wanted






Comentarios


Los comentarios se han desactivado.
bottom of page