top of page
  • Instagram
  • Facebook

La Bombastic: ein Shirt – eine Vision

Aktualisiert: 26. Apr.

«Es ist nicht einfach ein Shirt – es ist eine Vision», sagt Sonja Haiden von «La Bombastic». Seit fast 10 Jahren lass ich mir immer mal wieder ein Shirt von Sonja Haiden von «La Bombastic» gestalten. Das tolle ist, dass jedes Stück ein Unikat ist und man mit ihr zusammen etwas kreieren kann. Ich bin stolz die erste Reining Kundin von ihr zu sein.

Vor einigen Jahren war ich mit Grischa Ludwig an einem Turnier. Er meinte zu meinem Outfit: «Du bist da reingeritten wie der letzte Cowboy mit diesem «Ranchhemd». Kauf dir doch mal was Schönes! Etwas mehr Bling Bling, wie die anderen Frauen tragen.» Das liess ich mir nicht zweimal sagen und suchte auf Facebook nach Inspirationen. Ich stiess auf Sonja Haiden. Da mir von ihr ein paar Oberteile gefielen, schrieb ich ihr und fragte, ob sie mir so was anfertigen könnte. Produktiv wie sie ist, hat sie mir innerhalb von wenigen Tagen drei neue wunderschöne Outfits kreiert.

Sonja Haiden ist in Graz aufgewachsen und hat fünf Jahre lang in Wien Mode und Design studiert. Nach einem Sommerurlaub in Italien hat sie sich verliebt und wollte bleiben. Nun lebt sie schon über 16 Jahre in der Toskana. Mit dem Reiten kam Sonja schon als Kind in Kontakt. Anfangs mit den Haflingern vom Nachbarn, bis sie später zu den Quarter Horses gelangte und auf das Westernreiten umsattelte. Die ersten Shows waren Reiningturniere, bis sie später an Allaround Shows teilnahm. Da gestaltete sie für jede Klasse ein eigenes Outfit. Dies glich mehr einer Modeschau als einer Horseshow. Andere Turnierteilnehmerinnen interessierten sich für ihre Outfits. Somit fing sie an für Kunden zu produzieren. Mittlerweile ist ihr Hobby zum Beruf geworden und sie fertigt für vielen verschiedene Kunden Shirts an. Grosse Reining-Reiterinnen wie Ann Fonck, Lena Maas und Sylvia Rzepka zählen zu ihren langjährigen Kundinnen. Der Spitzname «La Bombastic» haben ihr Nina Leiner und Nadja Hammer im Reining Stall Lehner gegeben. Auf einer Party von Sylvia Rzepka wussten die Leute gar nicht, dass sie Sonja heisst. Alle kannten sie nur unter dem Namen «La Bombastic». So kam ihr die Idee ihrem Label, welches 2011 entstand, diesen Namen zu geben. Ich würde sagen, Sonja ist eine wahre Trendsetterin in der Reining Szene. Sie hat mehr Mode durch ihre Designs hinein gebracht. Mittlerweile tragen viele Frauen ihre Kreationen, welche wortwörtlich um die Wette funkeln.

Die Ideen und Inspirationen holt sich Sonja oftmals in der Natur. Sie sieht Blumen, das Meer oder Bäume und kommt so auf Ideen. Zum Teil kommen Inspirationen auch aus TV Serien. Diese Ideen werden von Sonja in Outfit taugliche Realitäten umgesetz. Am meisten liebt sie in ihrem Job den direkten Kundenkontakt. Über ihr Business hat sie viele nette Menschen kennengelernt, von denen sie heute viele zu ihren Freunden zählen darf. Natürlich hat die Planung, das Material und das Designen den bedeutendsten Part. Weniger gern macht sie Änderungen und Korrekturen. Aber dies gehört zum Kundenservice dazu und wird immer bestmöglich erledigt. Hauptsächlich verwendet sie 4 way stretch Materialien, welche die Bewegungsfreiheit des Reiters garantiert. Für die Deko verarbeitet sie hauptsächlich Echtleder oder Alcantara. Dazu noch hochwertige Glassteine, von verschiedenen namhafter Anbieter, aber gerne auch Natursteine wie Bernstein, Turchese oder Madreperla runden das Angebot ab. Die Deko wird von Hand gezeichnet, schabloniert, auf das Leder gepaust und von Hand geschnitten. Danach mit der Nähmaschine aufgesteppt. Zuerst kommen die grossen Steine drauf, gefolgt von den kleinen.

Wünschst du dir in einem Shirt von Sonja zu showen? Kein Problem, Sonja stellt nicht nur Outfits für Reining Reiterinnen her. Es ist ihre Herausforderung, das passende Outfit für jeden zu entwerfen. Ob Einsteiger oder Profi. Passend zum Level und Budget erarbeitet sie mit der Kundin zusammen ein Unikat. Wenn ihr Interesse daran habt ein Outfit von Sonja machen zu lassen, dann kontaktiert ihr sie am besten über Facebook oder Instagram. Sie braucht lediglich Eure Masse und eine Vorstellung von eurem Traumshirt. Zusammen kreiert ihr eine Idee, welche Sonja umsetzt. Oftmals existiert das fertige Outfit im Kopf, nach langen detaillierten Gesprächen mit der Kundin. Wenn sie mal eine Skizze zeichnet, dann völlig «old style» auf Papier mit Bleistift und Buntstiften. Aus der Anzahl Stunden und Bling Bling Steinen auf dem Oberteil, stellt sich der Preis von eurem persönlichen Unikat zusammen. Ab und zu hat Sonja auch Shirts zu verkaufen, welche nicht durch einen Auftrag entstanden sind. Diese Stücke kreiert sie frei nach ihrem Geschmack.

Sonja hat ebenfalls die Outfits vom Schweizer Reining Kader designed. 2019, kurz vor der EM, brachte ich mein Nati-Outfit in die Chemische Reinigung. Ein paar Tage später bekam ich einen Anruf von Sonja: «Was zur Hölle ist mit deinem Outfit passiert?» Ich wusste gar nicht, von was sie redete. Sie sendete mir ein Bild, auf dem ein Pinkes Schweizer Shirt zu sehen war. Irgendwas ist in der Reinigung wohl falsch gelaufen und die Frau hat Sonja kontaktiert. Das Shirt war nicht mehr zu retten. Wie der Blitz zauberte Sonja aus den letzten Stoffresten ein neues Shirt für mich. «Reit sie an die Wand damit.» Gesagt, getan.

Text: Adrienne Speidel Fotos: Sonja Haiden / Andrea Bonaga

Comentarios


bottom of page